0xe00002fe

Bei einem Kunden hatte ich jetzt seit ein paar Tagen einen Fehler in der Datensicherung mit Symantec Backup Exec 12.5. Beim Sichern von Exchange 2007 auf einem Windows 2008 Standard x64 Server kam immer die Meldung:
Abschlussstatus: Fehlgeschlagen Endgültiger Fehler: 0xe00002fe - Mit diesen Anmeldedaten ist die Anmeldung bei MAPI nicht möglich. Überprüfen Sie die Ressourcen-Anmeldedaten für den Auftrag und führen Sie ihn dann erneut aus. Endgültige Fehlerkategorie: Ressourcenfehler Zusätzliche Informationen zu diesem Fehler finden Sie unter der Verknüpfung V-79-57344-766

Sichern- \SERVERNAME.FQDNMicrosoft Information StoreFirst Storage Group
V-79-57344-766 - Mit diesen Anmeldedaten ist die Anmeldung bei MAPI nicht möglich. Überprüfen Sie die Ressourcen-Anmeldedaten für den Auftrag und führen Sie ihn dann erneut aus.

Ich habe alles nach den Vorgaben von Symantec nochmal überprüft, aber keinen Fehler gefunden. Duch einen Hinweis eines Kollegen kam ich aber doch zur der Lösung. IPv6 und Exchange 2007 scheinen noch ein kleines Problem zu haben und an dem Server war IPv6 deaktiviert. Jedoch befand sich der entscheidende Knackpunkt in der hosts Datei.
Neben dem üblichen localhost-Eintrag für IPv4 fand sich dort noch ein weiterer Eintrag für IPv6:
127.0.0.1 localhost
::1 localhost

Nachdem ich diesen Eintrag auskommentiert habe, war das Sicherungsproblem gelöst und die Datensicherung läuft seit dem Problemlos.

9 Comments

  • Roebi
    30. Dezember 2008 - 10:43 | Permalink

    Hallo
    Dieses Problem habe ich auch. Nur bringen bei mir die IPV6 deaktivierung:

    [HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetServicesTcpip6Parameters]
    „DisabledComponents“=dword:ffffffff

    und auskommentierung:
    127.0.0.1 localhost
    # ::1 localhost
    in den Hosts nix.

    Sonst noch eine Idee ? 🙂

    Gruss
    Roebi

  • 30. Dezember 2008 - 18:26 | Permalink

    @Roebi: Wenn du alles andere nach Symantecs Vorgaben eingestellt und überprüft hast, fällt mir nichts mehr ein. In einem Forum habe ich drüber gelesen, dass jemand das Gegenteil gemacht hat und IPv6 aktiviert hat.

  • saki
    11. Februar 2009 - 23:04 | Permalink

    In den Hosts des Exchangeservers muss noch folgendes rein:
    # ::1 localhost
    127.0.0.1 servername des Exchangeserver
    127.0.0.1 servername.domäne (z.B. exchange.test.local) das ist FQDN)
    IP-Adresse des Exchangeserver z.B.
    192.168.115.1 servername des Exchangeserver
    192.168.115.1 servername.domäne
    Das sollte die Datensicherung und Wiederherstellung der Postfächer, aber nur als Backup2Disk, weil es auf LTO noch nicht geht, mind. bei uns ist das so.
    Symantec arbeitet noch dran wegen LTO oder habt ihr eine Lösung?

  • 15. September 2009 - 12:02 | Permalink

    Hallo,
    das von Saki beschrieben Problem mit der LTO Sicherung besteht nach wie vor (mein Stand 15.09.2009) und Symantec bietet auch nur einen Workaround an, der über ein Backup2Disk und dann über einen Duplikatauftrag 2Tape gelöst werden kann.

    Bei unserem Kunden wird Windows 2008 Enterprise x64 und Exchange 2007 Enterprise mit einem LTO4 das an Fiber Channel angebunden ist und mittels Symantec Backup Exec 12.5 gesichert werden sollte.

    Gibt es hier Erfahrungen mit alternativen Backupsystemen und Exerv2k7 (Tivoli, Omni oder gar Linux/Unix)?

  • 21. September 2010 - 10:35 | Permalink

    Hallo,

    ich habe 2 Wochen nach einer Lösung für das Problem gesucht, nachdem ich die Reg und die host bearbeitet hatte, lief es Problemlos. Auf der Symantec-Seite fehlt dieser Tip leider komplett!

    Vielen Dank!

    Betriebssytem: SBS2008 x64, LTO4, Symantec Backup Exec 12.5

  • Christian
    12. Dezember 2011 - 16:12 | Permalink

    Hi,

    ich hab alles genauso befolgt wie beschrieben, es hat aber leider keine Wirkung gezeigt. Backup schlägt weiterhin fehl -.-

  • Christian
    13. Dezember 2011 - 10:09 | Permalink

    Problem hat sich erledigt. Habe den Hotfix eingespielt den Symantec anbietet und nun funktioniert alles. Wer Hilfe dazu braucht kann sich gerne melden.

    Gruß

  • Wolfgang
    13. Februar 2012 - 11:00 | Permalink

    Hallo Christian,

    welches SymantecHotFix hast Du eingespielt?

    Grüße

  • Christian
    15. Juni 2012 - 11:01 | Permalink

    Hey Wolfgang,

    ich hab alle Hotfixes eingespielt die noch offen waren, kann dir den genauen jetzt nicht mehr sagen.

    Gruß

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.