Die Installation vom Windows Vista Ultimate

Von Vista ausgelesene Details zur meinem FSC.
Von Vista ausgelesene Details zur meinem FSC.

Die Installation von Vista ging äußerst zügig vonstatten, ab dem Bootvorgang bis zum betriebsbereitem Vista benötigte mein Rechner ca. 22 Minuten.

Als erstes sollte Vista die Leistung meines Fujitsu-Siemens Computers Scenic W600 beurteilen.

Der Windows-Leistungsindex für meinen FSC
Der Windows-Leistungsindex für meinen FSC

Nachdem der erste grobe Überblick gegeben war, wollte ich nun wissen, wie es um die Hardware-Unterstützung von Vista aussieht. Der Aufruf des Hardware-Manager brachte drei unbekannte Geräte zutage. Bei AVM war ein Beta-Treiber für den BlueFRITZ! USB v2.0 erhältlich, dieser war nicht signiert, lies sich aber installieren. Momentan keine Treiber dagegen sind für meine Philips Webcam PCVC740K und den HP Photosmart 1115 Drucker erhältlich. Auch das Logitech Cordless Desktop LX700 wird nicht vollständig unterstützt, keine Sondertasten.
Der Kartenleser und die Canon PowerShot Pro1 konnten problemlos angesprochen werden, im Gegenteil zur der kleineren Canon PowerShot S45.

Das entspricht in etwa auch den Ausgaben der Windows Vista Hardware Compatibility List.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.