Doppelter Spaß

Leider konnte ich heute keine Begleitung finden, aber bei diesem schönem Wetter (ca. 21 – 22°C) konnte ich nicht widerstehen. Also schnell ein paar Cache Standorte in den Garmin geladen, die Trinkflasche gefüllt, meinen treuen Begleiter geschnappt und los gings. Bewust wählte ich eine Tour in Richtung Willich.


Beim Hover Kull (GC18659) musste ich leider drei Versuche zur Bergung starten, da ständig Muggeler in die quere kamen. Aber am Ende habe ich ihn doch geloggt und den Hokiemary’s Hogwild World Famous Travelling Geocoin hinterlassen.
Nun ging es weiter nach Willich Schiefbahn, dort sollte GC18HQH (Bennys kleine Morgenrunde) und GC11TN6 (Mein Cäääsch) fallen. Beim GC11TN6 war es auch kein großes Problem. Der Cache war in einer schönen natürlichen Umgebung hinterlegt und machte damit noch mehr Spaß.
Beim GC18HQH tat ich mich etwas schwerer, aber letztendlich habe ich alles gefunden, bis auf den Cache selber. 🙂 Da mir die Gegend sehr gut gefallen hat, bis auf die Autobahn in der Nähe, werde ich dort sowieso noch einmal hinfahren und dann hoffentlich auch Bennys kleine Morgenrunde beenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.