eLux und RDP Zertifikate

Letzte Woche hatte ich einen kleinen Kampf mit der Konfiguration von Fujitsu Futro Thin Clients über den Scout Enterprise Manager in Verbindung mit einer Windows 2012 R2 RDS Farm. Die Konfiguration war schnell erledigt, aber an den Zertifikaten wäre ich fast verzweifelt. Zunächst wollte der Futro das CA Zertifikat nicht akzeptieren, dann hatte er Probleme mit den Zertifikaten auf dem Session Broker und Freie Anwendungsparameter in Scout Enterprise den Session Hosts. Da ich zunächst einfach die Konfiguration am laufen haben wollte und im Nachhinein mich erst ernsthaft mit diesem Thema auseinandersetzen, wollte ich die Prüfung der Zertifikate für die Geräte abschalten. Im Grunde ist es auch kein großer Aufwand, wenn man die etwas versteckte Option gefunden hat und verstanden hat wie sie aktiviert wird.

Es wird die Veröffentlichung bearbeitet und dort unten findet sich der Button, freie Parameter. Jetzt brauch nur noch die Option –ignore-certificate (vor dem ignore sind zwei Bindestriche) übergeben werden. In meinem Fall an die Anwendung FreeRDP. Dazu einfach die Variable FreeRdpParams mit dem Wert –ignore-certificate eintragen und bestätigen. Nach einem Update der Konfiguration oder Neustart der Thin Clients ist das Thema vom Tisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.