HowTo: Upgrade von c’t VDR 6.x (Debian etch) auf 7.0 (lenny)

Heute war es soweit, ein neuer Fernseher brachte mich dazu meinen gut laufenden c’t VDR 6.2 auf 7.0 zu aktualisieren. Es war noch nicht einmal der Fernseher selber, sondern der MediaTomb uPnP Server.
Das Upgrade benötigte zwar etwas Zeit, lief aber am sonsten problemlos über die Bühne, ein Backup empfiehlt sich trotzdem.

Als erstes muss die /etc/apt/sources.list angepasst werden, vorher:
deb http://ftp.de.debian.org/debian etch main contrib non-free
deb http://ftp2.de.debian.org/debian-security  etch/updates main contrib non-free
deb http://www.debian-multimedia.org/ etch main
deb http://e-tobi.net/vdr-experimental etch base addons vdr-multipatch backports
deb http://e-tobi.net/vdrdevel-experimental etch vdr-multipatch
deb http://www.heise.de/ct/ftp/projekte/vdr/v6 debs/

nachher:
deb http://ftp2.de.debian.org/debian lenny main contrib non-free
deb http://security.debian.org/ lenny/updates main contrib non-free
deb http://www.debian-multimedia.org/ lenny main
deb http://e-tobi.net/vdr-experimental lenny bases addons vdr-multipatch backport
deb http://e-tobi.net/vdrdevel-experimental lenny vdr-multipatch
deb http://www.heise.de/ct/projekte/vdr/v70 debs/

Damit sind schon einmal die Paketquellen für Debian lenny bekannt und es kann mit dem Upgrade begonnen werden:

  • Zunächst die Paketquellen einlesen mit: apt-get update
  • Dann das Upgrade starten mit: apt-get dist-upgrade

Jetzt werden die Pakete runtergeladen und aktualisiert, Rückfragen die eventuell aufkommen am besten mit y bestätigen.

  • Nun muss noch ein neuer Kernel installiert werden, eine Übersicht über mögliche Kernel bekommt man mit: apt-cache serch linux-image | grep etobi
  • Die Installation bitte mit apt-get install-kernel-image-(gewünschte Version) durchführen
  • Als letztes den VDR neustarten mit: shutdown -r now.

Um Plattenplatz zu sparen, kann man nach dem Neustart den alten Kernel entfernen, in meinem Fall: apt-get remove linux-image-2.6.18-4-486.

Quelle: VDR-Portal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.