Inbox statt Posteingang bei Outlook

Zugegeben, dieses Problem ist mir nicht neu. Beim ersten mal hatte ich noch richtig Zeit investieren müssen um es zu beseitigen. Heute war mir klar, wie es zu lösen ist, aber das Attribut war nicht mehr in meinem Gedächtnis.
Es kann sein, dass trotz deutschem Exchange und Outlook, im Outlook die einzelnen Ordner in englischer Sprache aufgelistet (Inbox statt Posteingang, Outbox statt Postausgang usw.) sind. Dieses Problem lässt sich bei Outlook XP, 2003, 2007 und 2010 sehr schnell lösen. Der Aufruf,
outlook.exe /resetfoldernames
startet Outlook neu und setzt dabei die Ordner in deutsch zurück.

6 Comments

  • 28. August 2010 - 10:20 | Permalink

    Vielen Dank! Funktioniert auch mit Outlook 2010! Grüße Volker

  • Lienes
    3. Februar 2011 - 14:45 | Permalink

    Klappt!
    Ggf. muss man vorher die folder gesendete Objekte und Posteingang (die ja leer sind) löschen, damit das Umbenennen keinen Konflikt erzeugt.
    Und – wenn es nicht funktioniert – schauen wo die outlook.exe liegt und den command dort ausführen.

  • Peter Z.
    26. August 2011 - 12:15 | Permalink

    Vorher gibt es doch keine Ordner gesendete Objekte und Posteingang da heissen sie ja sent Items und Inbox, die Umbenennung hat bei mir auch fehlerfrei funktioniert – Outlook 2010!

  • asdf
    27. Juni 2014 - 14:49 | Permalink

    Outlook 2013 funktioniert ebenfalls!

  • Sigmund
    31. Oktober 2014 - 11:47 | Permalink

    Der Befehl hat bei mir nicht geklappt. Wahrscheinlich müsste man den Befehl vom Pfad wo Outlook.exe gespeichert ist ausführen.

    Dafür konnte ich im Webmail unter Optionen -> Alle Optionen anzeigen -> Einstellungen -> Regional -> Sprache (unten unbedingt den Hacken setzen!) die Ordner wieder auf Deutsch beschriften.

    Outlook 2013 mit Exchange Server 2010

  • Urzi
    8. Juli 2015 - 15:52 | Permalink

    Super, hat geholfen! Danke! 🙂

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.