Internet Explorer 8 und Datenausführungsverhinderung

Der Internet Explorer ist KO
Der Internet Explorer ist KO

Neulich bekam ich ein Notebook in die Hände gedrückt, wo nach dem Start des Internet Explorer 8 ein Fenster von der Datenausführungsverhinderung hochpoppte und kein surfen mit dem IE mehr möglich war. Der Fall schien schnell lösbar zu sein, einfach die Datenausführungsverhinderung im XP abschalten und schon ist das Problem beseitigt. Aber denkst du so schnell war das Problem nicht klein zu bekommen. Zum einen war die Datenausführungsverhinderung bereits deaktiviert, aber weder die Änderung der Option in Windows noch durch ein manuelles setzen des Schalters, /NOEXECUTE=AlwaysOff in boot.ini brachten mich weiter.
OK, dann stimmt halt etwas mit der Internet Explorer Installation nicht. Alle Addons schnell deaktiviert, kein Erfolg. Also schnell bei Microsoft die Installationsdatei runter geladen und nochmal drüber damit, wieder nichts.
Es muss also etwas mit dem Profil nicht stimmen, aber auch der Profilwechsel blieb ohne Erfolg. Als letzte Lösung habe ich den IE8 deinstalliert und siehe da, der Internet Explorer 7 funktioniert ohne Probleme.
Weder das Ereignisprotokoll (nur ein Application Error, ID 1000) noch die KB-Artikel von Microsoft konnten mir bei der Lösung helfen.
Leider ist bei dieser ganzen Aktion so viel Zeit drauf gegangen, dass ich es nicht mehr versuchen wollte, ob eine neue IE8 Installation über den IE7 das Problem lösen würde. Aber dazu werde ich noch mit Sicherheit kommen.

One comment

  • The Wanderer
    10. September 2009 - 10:32 | Permalink

    Selbes Problem bei einem meiner Rechner (der einzige mit Microschrott drauf). Nach der Deinstallation des IE8 funzt wieder alles mit IE7. Neuinstallation IE8, selbes Problem, Deinstallation IE7, alles geht. Scheint am schrottigen IE8 zu liegen.

    PS: Rechner ist komplett auf Viren/Trojaner/Malware überprüft, ohne Ergebnis

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.