Ja, zum Computerführerschein!

Möchte man legal ein Auto oder Motorrad auf öffentlichen Straßen bewegen benötigt man eine Führerschein. Auch wenn ich täglich überlege, wie manche Personen überhaupt an ein Führerschein gekommen sind, bei ihrem mangelnden Wissen über die Straßenverkehrsordnung oder Fahrzeugbedienung.

Beim Computer wird seit Jahren von den Politikern und der Industrie gestritten ob ein Computerführerschein zur Pflicht werden soll.
Ich würde es mehr als begrüßen, wenn endlich Tests und Zertifikate, z.B. in Form eines Computerführerscheins eingeführt werden würden. Es ist mehr als Traurig täglich die gleichen banalen Fragen beantworten zu müssen, wie erstelle ich eine Verknüpfung, wie stelle ich den Standarddrucker ein oder da ist eine Meldung auf meinem Monitor was soll ich jetzt machen.

2 Comments

  • 30. Juli 2008 - 00:44 | Permalink

    Naja, klar hätte ein Computerführerschein auch seine Vorteile, aber das Internet mit einem Auto zu vergleichen finde ich ein wenig übertrieben. Wenn jemand einfach nur seine Mails bei GMX abrufen möchte, dann kann in der Regel nichts passieren. Es werden schon gar keine Leben gefährdet, wie es im Straßenverkehr der Fall sein kann. Wenn dann irgendwann auch noch das Alkoholverbot am Computer eingeführt wird, dann werden viele Leute jammern.

  • 30. Juli 2008 - 09:00 | Permalink

    Aus eigener Erfahrung als Administrator kann ich deinen Wunsch sehr gut nachvollziehen 🙂

    Allerdings bedeutet das Bestehen dieses Führerscheins tatsächlich sehr wenig für die praktische Arbeit mit Computern. Viele Bewerber um eine Ausbildung im Informatikbereich bei uns haben z.B. den ECDL gemacht, fallen aber in einfachsten Tests zum Thema gnadenlos durch 🙁

    Wie du schon sagst: Es gibt halt auch gute und schlechte Autofahrer… aber vielleicht würde es die WTFs/Stunde für uns Eingeweihte tatsächlich ein wenig reduzieren 😉

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.