Microsoft Exchange 2010 preinstallation

Wer Exchange 2007 und/oder 2010 installiert hat, kennt das „kleine Prozedere“ der Vorinstallation der diversen Windows-Komponenten. Es müssen vorab auf den Server die Active Directory Tools, IIS Teile usw. drauf. Da fragen sich viele, kann M$ es nicht automatisch mit installieren?
Es geht fast automatisch, auf dem Exchange 2010 Datenträger, befindet sich ein Scripts Verzeichnis, mit zahlreichen Skripten die einem Admin das Leben erleichtern. Es reicht in der PowerShell im besagten Verzeichnis den Befehl: ServerManagerCmd.exe -ip .Exchange-Typical.xml auszuführen und die zahlreichen Pakete werden alle automatisch auf dem Server vorinstalliert. Was jetzt noch fehlt ist das 2007 Office System-Konverter: Microsoft Filter Pack, sowie der Dienst „Net.Tcp-Portfreigabedienst“ sollte auf automatischen Start umgestellt werden (PowerShell: sc config NetTcpPortSharing start=auto). Es muss jetzt lediglich nur noch ein Neustart durchgeführt werden bevor mit der eigentlichen Exchange-Installation (Setup.exe /PrepareAD oder einfach Setup.exe) begonnen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.