Motorola Xoom Update auf Android 3.2

Etwa 1/2 Jahr später, aber es wird nun offiziell von Motorola zum Update angeboten. Das Update ist knapp 60MB groß und wird als over the air (OTA) angeboten. Die Installation dauert nicht lange und es gehen keine Apps oder Einstellungen verloren.
Zur den Auffälligkeiten nach dem Update gehört ein anderer Startbildschirm, ohne die nervigen blinkenden Honigwaben. Es ist lediglich das rote M in der Mitte vorhanden, von dem Wellen ausgehen. Im Change Log kündigt Motorola viele neue Funktionen und Leistungsverbesserungen an.
Also auf zur den Apps und in der Tat findet man hier neues vor, Motoprint, Quickoffice HD und Citrix Receiver sind die drei auffälligsten Neuerungen. Möchte Motorola den Business Kunden damit fürs Xoom begeistern? Sonst gibt es das eine oder andere Google App Icon mehr. Weiterhin neu der Market, der jetzt wie die Smartphone Version aussieht, bis auf die auffälligen beiden Ränder Links und rechts.
Insgesamt sind mir in der kurzen Testzeit keine auffallenden oder gravierenden Fehler aufgefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.