Neuer VDR nach langer Zeit

Ich kann mich gar nicht mehr erinnern wann ich das kleine, Fujitsu-Siemens Scenic P300, System für meinen VDR erworben habe. Es wurde im laufe der Zeit lediglich mit einer 300GB Ultra-ATA Festplatte aufgerüstet und etwas mehr Arbeitsspeicher kam hinzu. Eigentlich könnte das System auch weiterhin so laufen, aber mangels SATA Schnittstellen und wegen teuren Ultra-ATA Festplatten wurde es nun langsam an der Zeit über einen Nachfolger nachzudenken. Und da mein Fujitsu Siemens Esprimo P5615 bisher immer gute Dienste geleistet hat, wird er nun seine zweite Chance in unserem Haushalt bekommen, als Videorekorder und zentrales Festplattensystem.

Die Grafikkarte ist bereits im Sommer 2011 gestorben und sorgt nicht mehr für erhöhten Stromverbrauch. Eine der beiden 1TB Samsung Platten schein etwas unruhiger zu laufen, aus diesem Grund und um etwas mehr Strom zu sparen, wird das System bald mit einer kleinen SSD und einer 2TB Festplatte ausgestattet. So kann ich die Festplatte immer schlafen schicken, wenn sie nicht benötigt wird. Neben dem kleinen Stromspareffekt wird es wohl etwas ruhiger werden und ich kann eventuell den zusätzlich eingebauten Papst Lüfter komplett aus lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.