Notebook = Desktop Ersatz?

In letzter Zeit versuchen immer mehr Firmen und Privatpersonen das Desktop System durch ein Notebook zu ersetzen. Doch ist dieser Ersatz möglich bzw. unproblematisch und was bietet mir ein Notebook im Vergleich zur einem Desktop System?
Desktop Systeme werden oft als graue Kisten unter dem Schreibtisch abgestempelt, die viel Platz beanspruchen. Mittlerweile existiert eine enorme Auswahl an interessanten und durchgestylten PCs, die zudem oft mehr Erweiterungsmöglichkeiten bieten als ihre mobilen Kollegen. Sicherlich ist ein schicker PC finanziell nicht mit einem Angebot vom Discounter zu vergleichen. Günstige Notebooks bieten auch kaum Design, aber Mobilität zu „geringen“ Preisen.

Mit Sicherheit ist die Mobilität und der geringere Stromverbrauch an erster Stelle zur nennen, den wo Licht ist, sind auch Schatten. Die Erweiterbarkeit der bestehenden Hardware ist bei einem Notebook stark eingegrenzt. Oft lassen sich nur Arbeitsspeicher, Festplatte und das Laufwerk auswechseln. Prinzipiell kann man bei zahlreichen Notebooks auch die CPU wechseln, aber aufgrund der enormen Preise für Mobile-CPUs ist es eher angeraten ein neues Gerät zu erwerben. Bei den meisten modernen Consumer Notebooks begrenzen sich die externen Schnittstellen auf USB, Firewire, Monitorausgang und PC-Card Slot. Um Strom zu Sparen, sind die Bauteile in Notebooks langsamer als vergleichbare Baureihen für normale PCs.
Betrieben auf einem Schreibtisch, als Desktop Ersatz kommen meist neben Stromanschluss zahlreiche Kabel (z.B. Maus, Drucker, Monitor, Netzwerk usw.) hinzu und verstümmeln das Bild auf dem Schreibtisch.

Der Desktop PC ist sicherlich nicht ganz so mobil, aber dafür bietet er Zahlreiche Erweiterungen und Umbaumöglichkeiten. Er kann komplett nach Wünschen und Vorstellungen der Benutzer zusammengestellt und so auf die persönlichen Bedürfnisse abstimmt werden. Bei Reparaturen sind die Ersatzteile preiswerter und leichter zu bekommen.

So muss letztendlich jeder für sich entscheiden, aber ein Notebook kann nur sehr selten einen Desktop PC vollständig ersetzen und eine genaue Vorüberlegung gehört zum Kauf eines Notebook dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.