Patchen von VMware ESX 3.0.x

VMware hat beim ESX 3.0.x Server leider keine Automatik für das Patchen vorgesehen. So muss der Systemadministrator mühselig die Patches einzeln von der VMware Seite runterladen, entpacken und einspielen. Das nimmt viel Zeit in Anspruch und ist zudem eine langweilige Beschäftigung.
Abhilfe verspricht hier der VMTS Patch Manager von Massimiliano Daneri.
Kurz das Tool auf einem Windows Rechner installieren und los gehts. Es überprüft die ESX-Server auf ihren Patch-Stand und lädt die nötigen Patches automatisch oder manuell runter. Das einspiele der Patches gestaltet sich genauso simpel. Bei einer Patch-Orgie, die ich gerade erst hinter mich gebracht habe, habe ich den VMTS Patch Manager einfach über Nacht die nötigen über 3,6GB an Patches runterladen lassen um am nächsten Tag in ruhe die Installation zu starten. So macht der Job doch gleich mehr Spaß. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.