Probleme mit der Bereitstellung einer neuen Exchange Datenbank

Vor ein paar Tagen hatte ich Probleme bei einem Kunden eine neue Exchange Datenbank bereitzustellen. Die Bereitstellung über die Exchange Management Shell:

New-MailboxDatabase -Server 'EXCHANGE' -Name 'NEW DATABASE' -EdbFilePath 'E:\EX-DATABASE\NEW DATABASE\NEW DATABASE.edb' -LogFolderPath 'E:\EX-LOGS\NEW DATABASE'

führte zum folgenden Fehler:

Fehler:
Die angegebene Datenbank konnte nicht eingebunden werden. Angegebene Datenbank: NEW DATABASE; Fehlercode: Fehler bei Active Manager-Vorgang: Fehler bei der Datenbankaktion: Fehler bei Vorgang mit folgender Meldung: MapiExceptionNotFound: Unable to mount database. (hr=0x8004010f, ec=-2147221233)
.. [Datenbank: NEW DATABASE, Server: EXCHANGE.domain.tld].
Fehler bei Active Manager-Vorgang: Fehler bei der Datenbankaktion: Fehler bei Vorgang mit folgender Meldung: MapiExceptionNotFound: Unable to mount database. (hr=0x8004010f, ec=-2147221233)
.. [Datenbank: NEW DATABASE, Server: EXCHANGE.domain.tld]
Fehler bei Active Manager-Vorgang: Fehler bei Vorgang mit folgender Meldung: MapiExceptionNotFound: Unable to mount database. (hr=0x8004010f, ec=-2147221233)
. [Server: EXCHANGE.domain.tld]
MapiExceptionNotFound: Unable to mount database. (hr=0x8004010f, ec=-2147221233)
Ausführungsversuch eines Exchange-Verwaltungsshellbefehls:
mount-database -Identity 'NEW DATABASE'

Die angegebenen Ordner wurden zwar immer erstellt, aber eine Datenbankdatei wurde nicht bereitgestellt und somit auch nicht eingebunden.

Die Lösung war etwas krank und machte im ersten Moment keinen Sinn, aber letztlich wurde eine Datenbankdatei angelegt und konnte eingebunden und benutzt werden. In der Exchange Management Console habe ich die Eigenschaften der betroffenen Datenbank aufgerufen, um dann im Reiter Clienteinstellungen die Standarddatenbank für öffentliche Ordner und das Offlineadressbuch anzugeben und zu bestätigen. Danach kann mit einem rechts Klick die Datenbank eingebunden werden, bzw. wird eine Datenbankdatei erstellt und in Exchange eingebunden. Die Datenbank ist voll funktionsfähig und bereitet auch mit über 100GB Postfachdaten keine Probleme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.