Screenshot ohne viel Aufwand

Klein und leicht zu bedienen ohne jede Installation
Klein und leicht zu bedienen ohne jede Installation

Eigentlich brauch man um Screenshots zur erstellen keine besondere Software. Windows bringt den Zwischenspeicher und Paint (nein, nicht Word wie es viele annehmen!) mit, was vollkommen ausreicht. Problematisch wird es nur bei einer etwas größeren Anzahl an Screenshots, da die Windows eigene Methode deutlich zeitraubend ist.
Die kleine Software Snapsaver beschränkt sich speziell auf das Erstellen von Screenshots, bietet aber auch das eine oder andere kleine Extra in diesem bereich. Neben der Wahl des Speicherortes und der Tastenkombination für das Auslösen, kann in die Aufnahme das Datum mit Uhrzeit integriert werden. Zudem lassen sich Aufnahmen in einem vorgegebenem Zeitintervall erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.