Tag Archives: app

auto mobilgeräte

Android Auto im VW Discover Pro 2015/2016

Das neue Auto war bestellt und Android Auto war mit an Board, die Freude war groß. Neben Android Auto wird natürlich ein Smartphone mit Android ab Version 5.0 benötigt, sowie die Android Auto App und ein entsprechendes Adapterkabel. Die Inbetriebnahme ist relativ simpel, App runterladen, Kabel mit Fahrzeug verbinden und im Discover Pro über Menü -> Apps -> Android Auto wählen. Alle weiteren Schritte werden dann übersichtlich im Display des Smartphones und Radios angezeigt, kein Hexenwerk.

Das Android Auto bei VW aktuell nichts weiter als ein Add-on ist, wird einem recht schnell klar, wenn man es das erste Mal einsetzt. Ja, es gibt keinen dedizierten Knopf für Android Auto, es muss der Umweg über Menü gegangen werden. Die Android Auto Navigation (Google Maps) blendet nichts ein im Display des Tachos. Auch die Sprachwahltaste am Lenkrad aktiviert nicht die Google Sprachunterstützung, sondern die VW eigene. Alles in allem, läuft das System, aber man merkt sein Add-on Charakter sehr deutlich und wird es vielleicht doch nicht so einsetzen, wie es zunächst gewünscht/geplant wäre. Als einfacher Wunsch und Beispiel, ich steige morgens ins Auto, verbinde mein Smartphone und bekomme direkt auf dem großen Display des Discover Pro die Meldung, die Strecke B heute zu Arbeit zu nehmen, da Strecke A Staus enthält und eine längere Zeit benötigt wird. Natürlich kann diese Prüfung wie bisher auf dem Smartphone vorab vorgenommen werden, aber man kauft auch keinen Fernseher mit Fernbedienung und schaltet letztlich die Kanäle am Fernseher selber um.

Fazit von Android Auto in VW Modellen 2015/2016: Nettes Add-on, aber mit den Werbevideos von Google hat es wenig zu tun. Warten wir ab, wie es mit Updates des Systems weiter geht.

hardware

HowTo: Wie wird aus einem US Chromecast ein DE?

Der US Chromecast unterscheidet sich nicht vom der deutschen Version. Lediglich die Ländercode Einstellung verhindert die Nutzung der in Europa erlaubten WLAN Kanäle 12 und 13. Wer die Einschränkung nicht weiter hinnehmen will, der kann den Ländercode recht simpel umstellen. Einfach die Chromecast App auf dem Smartphone/Tablett öffnen und den Chromecast auswählen. Der Ländercode steht ganz unten. Jetzt über Menü den Chromecast einfach auf Werkseinstellung zurücksetzen. Das ganze dauert ein paar Sekunden.

Nach dem neuen Einrichten ist der Ländercode auf DE am stehen und die WLAN Kanäle 12 und 13 werden ganz normal benutzt.

hardware

US Chromecast Probleme mit WLAN in Europa/Deutschland

Wie man ein Google Chromecast Stick einfach in Betrieb nimmt, habe ich bereits beschrieben. Wieso manche trotzdem Probleme mit dem Betrieb oder in Betrieb nehmen haben werden, werde ich hier näher erläutern.

Der große Unterschied zwischen dem Wireless Local Area Network (WLAN) nach IEEE 802.11b/g/n Standard in 2,4 GHz Bereich, zwischen Europa und USA ist die Anzahl der zur Nutzung freigegebenen Kanäle. Während die Amis lediglich 11 Kanäle zur Verfügung haben, sind es in Europa 13. Somit ist es schwer einen Chromecast in Betrieb zu nehmen oder zu nutzen, wenn das WLAN zuhause fest auf die Kanäle 12 und 13 eingestellt ist. Alternativ das WALN im Access Point/Router auf automatische Wahl steht und auf Kanal 12 oder 13 umspringt.

Somit bleibt fest zu halten, wenn US Chromecast Stick zu Einsatz kommt (Stand Ende 2013 gibt es keine anderen :-)), dann WLAN nur in den Kanälen 1 bis 11 betreiben und glücklich sein.

internet

Google Chromecast Inbetriebnahme in Deutschland

Der Google Chromecast Stick ist offiziell in Deutschland nicht erhältlich. Jedoch ist es möglich gewesen diesen bei amazon.com auch nach Deutschland zu bestellen. Die Lieferung hat etwas gedauert, aber mein Chromecast ist gestern angekommen.

Der Inhalt ist eher spärlich und die Inbetriebnahme einfach, fast zu einfach um wahr zu sein. Der Chromecast wird in den Fernseher gesteckt und per USB mit Strom vom Netzteil (es liegt nur die US-Version bei) oder mit einem USB-Port des Fernsehers, der Strom liefert, verbunden. Nach dem Einschalten des Fernsehers wird man vom Chromecast begrüßt, der bereits fertig für die Inbetriebnahme ist.

Jetzt wird entweder mit der Windows Software vom Notebook aus gearbeitet oder mit einer App für Android (für iOS gibt es auch eine Version). Da die Android App in Deutschland nicht zum Download zur Verfügung steht, der Link auf die Installationsdatei bei XDA Forum. Wichtig ist, die Einrichtung ist nur per WLAN  an diesem Gerät möglich. Falls man es mit einem PC, der per Netzwerkkabel an einem WLAN-Router oder Access Point angeschlossen ist probiert, wird der Chromecast Stick nicht gefunden und kann auch nicht konfiguriert werden.
Der Chromecast wird recht schnell per WLAN erkannt, danach kann man ihm einen eignen Namen verpassen und sollte ihn unbedingt mit dem WLAN Einstellungen bekannt machen. Ohne WLAN, keine Funktion! Zwischen durch wird zu Überprüfung, dass der richtige Chromecast in Betrieb genommen wird, ein Code auf dem Fernseher eingeblendet, der in der App/Software bestätigt werden muss.

Das war’s, der Chromecast ist eingerichtet und bereit zum Einsatz.

UPDATE: Inzwischen ist die Chromecast App im Play Store frei verfügbar.

mobilgeräte

HowTo: Android Chrome falsche Passphrase

Chrome Beta akzeptiert das Kennwort nicht.
Chrome Beta akzeptiert das Kennwort nicht.

Google hat vor längerer Zeit bereits den Chrome als Beta für Android Ice Cream Sandwich raus gebracht. Android verfügt über einen guten Browser on Board, deswegen habe ich den üblichen Hype um Chrome Beta zunächst nicht beachtet und diese nicht installiert und genutzt. Bis der Tag kam, an dem ich mit dem serienmäßigen Browser auf einer Seite nicht mehr weiter kam und mich entschloss es mit Chrome Beta zu probieren. Die Seite ging problemlos auf und ich kam an meine Informationen und die Lust mehr damit zu probieren und zu testen war geboren. Mittlerweile ist Chrome, auch auf dem Smartphone, der Browser meiner Wahl und plötzlich stand ich vor einer neuen Herausforderung. Der Browser auf dem Smartphone wollte sich nicht mit dem Browser auf dem Computer synchronisieren, es kam immer die Rückfrage nach einem Kennwort. Mein Kennwort wurde aber nicht akzeptiert. Nach etwas Suchen kam ich dann auch auf die Lösung des Problems.

Ich habe vor ein paar Monaten mein Google Kennwort geändert und da die Verschlüsselung der Daten an diesem Kennwort gebunden ist, könnte ich die Synchronisierung über die Eingabe des alten Kennwort wiederherstellen.  Da mir aber dieses Kennwort entfallen ist bin ich einen anderen Weg gegangen. Zunächst habe ich auf dem Smartphone und im Browser die Synchronisierung gestoppt. Dann habe ich mich im Dashboard angemeldet und dort unter Chrome Sync, die Synchronisierung beendet und Daten aus Google gelöscht. Jetzt habe ich mir einen Kaffee gemacht um Google etwas Zeit zu geben alles sauber umzusetzen. 😉

Als nächstes habe ich im Chrome auf meinem PC die Anmeldung vorgenommen und die Synchronisierung eingeschaltet. Nachdem diese erfolgreich war und auch im Google Dashboard angezeigt wurde kam Chrome Beta auf dem Smartphone dran und nun konnte ich mit dem aktuellen Kennwort die Synchronisation einschalten.