Tag Archives: chromecast

hardware

HowTo: Wie wird aus einem US Chromecast ein DE?

Der US Chromecast unterscheidet sich nicht vom der deutschen Version. Lediglich die Ländercode Einstellung verhindert die Nutzung der in Europa erlaubten WLAN Kanäle 12 und 13. Wer die Einschränkung nicht weiter hinnehmen will, der kann den Ländercode recht simpel umstellen. Einfach die Chromecast App auf dem Smartphone/Tablett öffnen und den Chromecast auswählen. Der Ländercode steht ganz unten. Jetzt über Menü den Chromecast einfach auf Werkseinstellung zurücksetzen. Das ganze dauert ein paar Sekunden.

Nach dem neuen Einrichten ist der Ländercode auf DE am stehen und die WLAN Kanäle 12 und 13 werden ganz normal benutzt.

hardware

US Chromecast Probleme mit WLAN in Europa/Deutschland

Wie man ein Google Chromecast Stick einfach in Betrieb nimmt, habe ich bereits beschrieben. Wieso manche trotzdem Probleme mit dem Betrieb oder in Betrieb nehmen haben werden, werde ich hier näher erläutern.

Der große Unterschied zwischen dem Wireless Local Area Network (WLAN) nach IEEE 802.11b/g/n Standard in 2,4 GHz Bereich, zwischen Europa und USA ist die Anzahl der zur Nutzung freigegebenen Kanäle. Während die Amis lediglich 11 Kanäle zur Verfügung haben, sind es in Europa 13. Somit ist es schwer einen Chromecast in Betrieb zu nehmen oder zu nutzen, wenn das WLAN zuhause fest auf die Kanäle 12 und 13 eingestellt ist. Alternativ das WALN im Access Point/Router auf automatische Wahl steht und auf Kanal 12 oder 13 umspringt.

Somit bleibt fest zu halten, wenn US Chromecast Stick zu Einsatz kommt (Stand Ende 2013 gibt es keine anderen :-)), dann WLAN nur in den Kanälen 1 bis 11 betreiben und glücklich sein.

internet

Google Chromecast Inbetriebnahme in Deutschland

Der Google Chromecast Stick ist offiziell in Deutschland nicht erhältlich. Jedoch ist es möglich gewesen diesen bei amazon.com auch nach Deutschland zu bestellen. Die Lieferung hat etwas gedauert, aber mein Chromecast ist gestern angekommen.

Der Inhalt ist eher spärlich und die Inbetriebnahme einfach, fast zu einfach um wahr zu sein. Der Chromecast wird in den Fernseher gesteckt und per USB mit Strom vom Netzteil (es liegt nur die US-Version bei) oder mit einem USB-Port des Fernsehers, der Strom liefert, verbunden. Nach dem Einschalten des Fernsehers wird man vom Chromecast begrüßt, der bereits fertig für die Inbetriebnahme ist.

Jetzt wird entweder mit der Windows Software vom Notebook aus gearbeitet oder mit einer App für Android (für iOS gibt es auch eine Version). Da die Android App in Deutschland nicht zum Download zur Verfügung steht, der Link auf die Installationsdatei bei XDA Forum. Wichtig ist, die Einrichtung ist nur per WLAN  an diesem Gerät möglich. Falls man es mit einem PC, der per Netzwerkkabel an einem WLAN-Router oder Access Point angeschlossen ist probiert, wird der Chromecast Stick nicht gefunden und kann auch nicht konfiguriert werden.
Der Chromecast wird recht schnell per WLAN erkannt, danach kann man ihm einen eignen Namen verpassen und sollte ihn unbedingt mit dem WLAN Einstellungen bekannt machen. Ohne WLAN, keine Funktion! Zwischen durch wird zu Überprüfung, dass der richtige Chromecast in Betrieb genommen wird, ein Code auf dem Fernseher eingeblendet, der in der App/Software bestätigt werden muss.

Das war’s, der Chromecast ist eingerichtet und bereit zum Einsatz.

UPDATE: Inzwischen ist die Chromecast App im Play Store frei verfügbar.