THB Bury CC 9050 & Nokia N73

Nachdem ich in mehreren Dienstwagen die Bluetooth Freisprecheinrichtungen von Parrot (CK3100 LCD und 3200 LS-COLOR) hatte, habe ich mich privat für eine THB Bury CC 9050 überzeugen lassen. Die Verbindung zwischen Mobiltelefon und der Anlage verläuft gewohnt einfach, da ein fester Pin vorgegeben ist. Das ist bei der Parrot 3200 LS-COLOR besser gelöst, da diese jedes mal einen neuen Pin erzeugt und so etwas mehr Sicherheit bietet.
Um jedoch das Telefonbuch an die FSE zur übergeben wird für das N73 eine zusätzliche Anwendung von THB Bury benötigt, diese stellt die Firma kostenlos zur Verfügung. Nach der Installation muss das Telefon neugestartet werden und sollte ab da das Telefonbuch sauber an die FSE übergeben. Leider hat es bei mir momentan noch nicht funktioniert, aber ich werde mir das Problem bei Gelegenheit genauer ansehen.

3 Comments

  • Thomas
    26. März 2008 - 22:16 | Permalink

    Hallo!
    Hast Du es schon geschafft, das Telefonbuch zu syncronisieren?
    Bei meinem N82 und der CC9050 klappt die Syncronisation des Telefonbuchs nämlich auch nicht.
    Die runterlegadene Zusatzsoftware wird zwar problemlos auf dem Handy installiert, aber aufrufen lässt sie sich nicht.
    Kannst es evtl. nochmal hiermit (original Nokia Software) probieren: http://nds1.nokia.com/phones/files/software/Nokia_810_Contacts_Download_S60_3rd.sis
    GRuß
    Thomas

  • 26. März 2008 - 22:42 | Permalink

    Die Synchronisation klappt bisher nicht, aber die Software lässt sich problemlos starten. Laut Hotline ist ein Neustart des Mobiltelefones erforderlich.

  • Mike
    14. August 2008 - 21:20 | Permalink

    hallo,habe nun auch das bury cc9050 und mein n73 gibt darüber auch kein adressbuch und provider etc frei.
    habt ihr mittlerweile herausbekommen wie es funktioniert?

    mfg

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.